Interview des Monats mit Rosi Gräßler

Heute mit Rosi Gräßler, Auszubildende Köchin im 2. Lehrjahr „Konsumhotel Dorotheenhof“ Weimar

 

Liebe Rosi, wie würdest du deinen Kochstil bezeichnen?

  • Mir ist es wichtig mit dem Feuer zu arbeiten und ein ehrliches Produkt auf den Teller zu bringen. Der handwerkliche Aspekt ist mir aber genauso wichtig.

Wer hat dich zum Kochen gebracht, beeinflusst oder geprägt?

  • Da meine Eltern in der Gastronomie Heimisch sind, bin ich in die Gastronomie hineingewachsen. Daher meine Eltern!

Was erwartest du von einer erfolgreichen Ausbildung?

  • Grundlagen für meine berufliche Laufbahn schaffen. Da ich im Anschluss gerne den Betriebswirt machen möchte und die praktischen Einflüsse mir wichtig sind.

Welche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen erhältst du während deiner Ausbildung?

  • Unter anderem wurde mir die Teigführung nähergebracht und das Thema „Dessert“ stark in den Vordergrund gerückt. In Zukunft stehen noch Wild & Fischseminare an, worauf ich mich sehr freue.

Welche Gerichte sind für dich typisch für die Region? Welche dürfen auf deiner Speisekarte nicht fehlen?

  • Nicht wegzudenken wäre die Rinderroulade, Rotkohl und Klöße und somit muss das Gericht auf jeder Speisekarte!

Welche Kreationen liegen dir besonders am Herzen? Welche Gerichte zählen zu deinen Spezialitäten?

  • Da ich sehr gern und viel Grille, liegt das besonders am Herzen. Steaks mag ich sehr gern, gerade das „Flank Steak“ wird meiner Meinung nach unterschätzt und landet bei mir immer auf dem Grill. Gerne mit gegrillten Salatherzen und einem großartigen Dressing.

Verwendest du bestimmte Produkte besonders oder gar nicht?

  • An sich mag ich alles gern. Mir ist nur wichtig, damit ich Saisonal und in einer vernünftigen Qualität einkaufe.

Was sind deine beruflichen Ziele? Raus in die Welt oder zufrieden mit der Heimat?

  • Zu Hause ist es am schönsten! Aber gerade beruflich möchte ich noch die ein oder andere Station außerhalb von Deutschland mitnehmen.

Hast du ein Lieblingsgericht?

  • Krustenbraten mit Sauerkraut und Klößen. Am wichtigsten, viel Soße!

Mit welcher Persönlichkeit würdest du gern einmal am Herd stehen?

  • Tim Mälzer, auf jeden Fall!

Warum ist Koch dein Traumberuf?

  • Menschen aus aller Welt, Unendlich viele Geschmacksrichtungen und einem stehen alle Türen offen. Ich denke die riesige Vielfalt begeistert mich daran.
Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Click to Hide Advanced Floating Content
Hinweisbox schließen! (Diese Hinweisbox muss auf jeder Unterseite erneut geschlossen werden)

Weimar Genuss

AKTUELLE INFORMATIONEN

Nach aktuellem Stand gibt es in Thüringen KEINE Beherbergungsverbote für Risikogebiete.

Der Sauna- und Wellnessbereich ist ab 13.06.2020 wieder geöffnet. Die Nutzung von Dampfbädern und Anlagen mit Aerosol ist weiterhin behördlich untersagt!


* Änderungen aufgrund von behördlichen Anordnungen jederzeit möglich. * Sauna ist eine Gratisleistung und im Übernachtungspreis nicht enthalten


CORONA HINWEISE

Zu den Corona Reservierungshinweisen.


Ansonsten gelten folgende Bedingungen.