Wer in einem Hotel übernachten möchte, der wünscht sich ein gemütliches Zimmer mit einem bequemen Bett und einem angrenzenden Badezimmer. Nicht jedes Hotel kann diesen Komfort bieten, aber es gibt Hotels, die mehr als nur Gemütlichkeit und Bequemlichkeit bieten. Zu diesen Hotels gehört das Wellnesshotel Dorotheenhof in der Dichterstadt Weimar. Die Gäste des Hotels genießen den hohen Komfort eines vier Sterne Hotels in einer wunderschönen Umgebung.

Vom Plantagenhof zum Hotel

Das Wellnesshotel Dorotheenhof war nicht immer ein Hotel. Im 18. Jahrhundert diente das Gebäude als sogenannter Plantagenhof, der unter anderem die Sommerresidenz der Herzogin Anna Amalia, das benachbarte Schloss Tiefurt mit Obst und Gemüse versorgte. Anfang des 20. Jahrhunderts kaufte der Rittmeister Carl-Friedrich von Kalckreuth den Hof und verbrachte dort zusammen mit seiner Frau seinen Ruhestand. In späteren Jahren diente das imposante Haus immer wieder als landwirtschaftlicher Betrieb, bevor es 1995 zu einem Hotel umgebaut wurde. In Erinnerung an die Gattin des Rittmeisters von Kalckreuth bekam das Hotel den Namen „Dorotheenhof“. 2014 erhielt das Hotel einen modernen Beauty- und Spa-Bereich und darf sich seit vier Jahren über vier Sterne freuen.

Die Zimmer im Wellnesshotel Dorotheenhof

56 Zimmer hat das Wellnesshotel in Weimar und jedes dieser Zimmer wurde mit viel Geschmack und Liebe zum Detail gestaltet. Sanfte und warme Farben bestimmen das Bild, auch die Einrichtung lässt keine Wünsche mehr offen. Von einigen Zimmern aus haben die Gäste außerdem einen wunderbaren Blick auf das Sommerschloss der Herzogin Anna Amalia. Immer wieder schön ist auch der Blick in den Park mit seinen alten Bäumen. Die Gäste lieben besonders dieses ruhige Umfeld, wenn sie im Wellnesshotel Dorotheenhof Urlaub vom Alltag nehmen. Selbstverständlich fehlt in keinem der Zimmer und Suiten die moderne Technik. Alle Zimmer sind mit einem Fernseher, einem Internetanschluss und einem Telefon ausgestattet. Alle, die beruflich in Weimar sind und ein Zimmer im Wellnesshotel buchen, können den Schreibtisch im Zimmer nutzen, um vielleicht am Abend noch zu arbeiten.

Die Suiten im Dorotheenhof

Großzügig ist das Raumangebot der Suiten im Wellnesshotel Dorotheenhof. Auf 45 Quadratmetern wohnen die Gäste in einem Wohn-Schlafraum mit einer bequemen Sitzgruppe sowie einem Kinderschlafzimmer und einem Bad. Für Familien mit Kindern sind diese Suiten ideal, denn sie sind ruhig gelegen und bieten ausreichend Platz. Elegant und ebenfalls großzügig geschnitten ist die Tiefurt-Suite im Wellnesshotel in Weimar. Die Gäste können wählen, ob sie eine Suite mit Badewanne oder vielleicht mit einem 2,10 Meter langen Bett möchten. Zwei der Doppelzimmer sind mit Parkett ausgestattet und somit ideal für Gäste, die unter einer Hausstauballergie leiden. Wunderschön ist der Ausblick auf das vier Kilometer entfernte Sommerschloss Tiefurt. Das kleine romantische Schloss an der Ilm gehörte der Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach.

Barrierefrei wohnen

Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind oder die eine Gehbehinderung haben, können im Wellnesshotel Dorotheenhof ein barrierefreies Zimmer buchen. Im ersten Stock gelegen, erreichen die Gäste das Einzelzimmer mit dem Fahrstuhl. Es gibt eine Tür zum Nebenzimmer, in der beispielsweise eine Begleitperson schlafen kann. Selbstverständlich ist auch das angrenzende Bad barrierefrei und mit allem modernen Komfort ausgestattet.

Redaktion

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion vom Romantik Hotel Dorotheenhof Weimar.
Redaktion